Hrvatski English Deutsch Francaise Italiano Magyar

ESCO - Fofonjka d.o.o. - Bjelovar

Die bedeutendsten Resultate der Firma:

1. Einführung der Produktionstechnologie zur Herstellung von Spiralfedern für Dynamos und Anlasser auf Halbautomaten aus eigener Konstruktion. Damit wurde das Startkapital der Firma i.H. v. 20.000 DM bereitgestellt.
2. Einführung der eigenen Produktionstechnologie zur Herstellung von Federn für Staubsauger und Sicherheitsgürtel (“power springs”).
3. Einführung der eigenen Produktionstechnologie zur Herstellung v. Doppellschenkelfedern.
4. Durchbruch auf den EU - Markt für Doppellschenkelfedern.
5. Einführung der eigenen Produktionstechnologie zur Herstellung von Federn für die Automobilindustrie und Durchbruch in die Automobilindustrie Europas.
6. Einführung der ISO 9001, ISO/TS 16949:2002, ISO 14001 und OHSAS 18001 - Norm.

ESCO - Fofonjka d.o.o.

Geschichtliche Entwicklung:

1968. Start der als Nebentätigkeit gedachten unternehmerischen Aktivitäten durch die Brüder Fofonjka. Damit begann die Produktion von Spiralfedern für Dynamos und Anlasser auf Halbautomaten aus eigener Konstruktion.
1970. Gründung des Betriebs zur Federproduktion mit einem Anfangskapital v.20.000 DM.
Kauf des ersten Automaten für die Federproduktion vom Typ “Schenker FA -6S”.
1973. Die Wachstumsrate der Firma in den ersten drei Jahren beträgt 100%.
1978. Kauf des ersten Stanz- und Biegeautomaten “Koradi BA-2”. Ausweitung des Produktprogramms auf kompliziertere Erzeugnisse aus Draht und Band.
1980. Vergrößerung der Produktionshallen in der R. Končar Straße in Bjelovar auf 400m2. Die Firma hat 15 Beschäftigte.
1985. Einführung eigener Produktionstechnologie für Staubsauger und Sicherheitsgürtel.
1988. Einführung der Produktionstechnologie zur Herstellung Doppellschenkelfedern.
1991. Übersiedlung in die neue Produktionshalle von 1500m2 Größe in der Bilogorska Straße. Der Krieg bricht in Kroatien aus, es kommt zur Produktionssenkung auf 40% der Vorkriegsproduktion, weil der Markt des ehemaligen Jugoslawiens verloren gegangen ist. Man orientiert sich auf den
europäischen Markt.
1993. Einführung der Produktionstechnologie zur Herstellung von Magazinfedern.
1994. Kauf der ersten CNC Maschine für Federn - “MULTI FORMING”.
1996. Modernisierung des Werkzeugbaues durch Installation von CNC Maschinen.
1997. Eroberung des europäischen Marktes für Doppellschenkelfedern. Der Betrieb beschäftigt 35 Arbeiter, die Wachstumsrate beträgt 11%. Die neue Ära in der Stanzbiegetechnik beginnt.
1998. Durchbruch auf dem italienischen Markt für Doppellschenkelfedern. 53 Mitarbeiter werden beschäftigt, die Wachstumsrate beträgt 45%.
1999. Durchbruch in die europäische Automobilindustrie. Einführung der ISO 9001 - Norm.
60 Arbeiter beschäftigt.
2000. Die Wachstumsrate beträgt 50%. Effizienzsteigerung um 32,1%. 73 Mitarbeiter werden beschäftigt.


Nach Produktionsprogramm und Größe sind wir der wichtigste Hersteller von Federn in Kroatien. Die durchschnittliche Beschäftigtenzahl in der Federnproduktion beträgt 35 Mitarbeiter, wobei 110 Beschäftigte in unserer Firma eine gute Grundlage für die Kosten- optimierung darstellen.

Ein hohes Qualifikationsniveau, qualitative Personalauswahl, systematische Schulung (Ausbildung) und eine hochentwickelte Technologie sind Vorteile des Unternehmens.

Ein weiterer wesentlicher Entwicklungsschritt muss in der Organisation der Firma getan werden, die wegen der hohen Wachstumsrate (durchschnittl. 50% im Jahr 2000) nicht mehr angemessen ist. In dieser Hinsicht stellt die Einführung der ISO - Norm 9001 einen entscheidenden Fortschritt dar.

Bei der Produktion von Doppellschenkelfedern und von Federn für die Autoindustrie decken wir 30% des EU - Marktes ab. In fünf Jahren werden wir unseren Marktanteil auf 50% erhöhen.


Gebrauchte Maschinen für Federn

Wir haben eine große auswahl von gebrauchten Maschinen für Sprung produktion...

Mehr >>

Newsletter

Kroatien - Bjelovar Karte